Deutsche Meisterschaft

Bericht zur Deutschen Meisterschaft am 23.-24.03.2019 in Nürnberg

2 x Edelmetall für die Taekwondokas der Taekwondo Gemeinschaft Allgäu. 

Im fränkischen Nürnberg fand vom 23.- 24.03.2019 die Deutsche Meisterschaft statt. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe der Damen und Herren (Ab 18 Jahre) sowie die Altersklassen der Jugend A (14 – 17 Jahre).

Am ersten Wettkampftag ging Miguel Floder in der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm als einziger Starter der Taekwondo Gemeinschaft Allgäu an den Start, nachdem Stefanie Grünauer leider krankheitsbedingt ausfiel. Miguel setzte gute Akzente und führte den Kampf bis zur dritten Runde knapp aber verdient. Eine kurze Unaufmerksamkeit in den letzten Sekunden des Kampfes kostete ihn den sicher geglaubten Sieg. 
Am zweiten Wettkampftag starteten Leon Binder und Evelyn Buntusch. 
Leon Binder startet aufgrund seiner Zwischenprüfungen eine Gewichtsklasse höher bis 68 Kilogramm. Hier sorgt der junge Azubi für mächtig viel Wirbel und gewinnt mit 4 souverän geführten Kämpfen die Deutsche Meisterschaft der Jugend A. Evelyn Buntusch startet an diesem Wochenende in der Gewichtsklasse Jugend A bis 44 Kilogramm. Evelyn konnte ihr Match in der Vorrunde deutlich gewinnen und ins Halbfinale einziehen. Doch im Verlauf des Tages verschlechterte sich ihr Fitnesszustand überraschend und Evelyn konnte aufgrund einer Virusinfektion leider das Halbfinale nicht antreten. Die Bronzemedaille war Evelyn aber nicht mehr zu nehmen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*